Freizeit 2017

"In 6 Tagen um die Welt", dies war das Motto der diesjährigen Sommerfreizeit der KjG Ommersheim in Kooperation mit den Pfarreien Ensheim und Mandelbachtal. Wie der Name schon sagt, waren wir mit 43 Kinder vom 1. Juli bis 7. Juli auf eine Weltreise gegangen.

Tag 1 in Brasilien

Früh am Samstagmorgen machten wir uns auf den Weg nach Alt Allertshofen im Modautal. Wir starteten mit 43 Kindern, 8 Betreuern, 4 Köchinnen und einem Pfarrer, der für das "K" in "KjG" sorgte. Nachdem wir gegen 14.00 Uhr in unserem Freizeitheim ankamen, bezogen wir erst unsere Zimmer und kamen dann alle zusammen zu unserem Check-In nach Brasilien. Wir ließen den Abend dann ausklingen mit einem gemeinsamen Spieleabend und einem Abendimpuls.

Tag 2 in Burkina Faso

Am nächsten Morgen beschlossen die Gruppenleiter Milan und Sabrina mit einigen Kids Frühsport zu machen. Nach dem Früchstück ging es dann weiter mit einigen Kreisspielen und dem Check-In für unseren Flug nach Burkina Faso. Am Mittag fanden wir uns in Kleingruppen zusammen und bereiteten den bunten Abend vor. Danach entstanden in Kreativ- Workshops, den die Betreuer anboten, selbstgemachte Bilderrahmen, Postkarten, Geldbeutel aus Tetra-Packs, selbstbedruckte Turnbeutel und Freizeit T- Shirts. Gegen Abend starteten wir unseren Kinoabend in dem wir den Film "Madagaskar"anschauten. Nach dem Abendimpuls endete auch unser 2. Tag im Modautal.

Tag 3 in England

Der 3. Tag brach an und wir machten uns auf den Weg zum Frankfurter Flughafen. Dort besichtigten wir das Gelände und waren anschließend in Kleingruppen in der Shopping-Mall auf dem Flughafen unterwegs. Gegen 15.00 Uhr besuchten wir das Felsenmeer. Dort erprobten wir unsere Kletterkenntnisse. Da ging einem schon mal die Puste aus beim Klettern. Am Abend spielten wir ein Dedektivspiel und schlossen mit einem Abendimpuls den Tag ab.

Tag 4 in China

Am 4. Tag reisten wir nach China und durchquerten in Kleingruppen einige Spielstationen. Dabei mussten die Kids mit Stäbchen essen, Schriftzeichen aufmalen, Fragen beantworten und Gegenstände erfühlen. Später spielten wir Werwolf, Gummihuhngolf, Wikingerschach und Twister.

Tag 5 in Australien

In Australien angekommen, durften die Kids erneut in Kreativ-Workshops ihr Können zeigen. Sie durften Boomerangs basteln, Light-Paintings erstellen und noch vieles mehr. Nach dem Dschungelcamp mit einigen Spielen feierten wir den Gottesdienst. Pfarrer Nothof wies hin die Wichtigkeit eines "Ersten-Hilfe Koffers" und den nächsten im Blick zu haben, der in Not ist. Am Abend packten die Kinder ihre Taschen und die Betreuer bereiteten den Bunten Abend vor. Gegen 21.00 Uhr startete der Bunte Abend und die Kinder zeigten ihre Shows. Danach hieß es: "Jetzt wird gefeiert" und die Kids gröhlten zu "Johnny Däpp" und machten die Nacht zum Tag.

Tag 6 im Saarland wieder angekommen

Der letzte Tag unserer Reise brach an. Nachdem wir das Haus geputzt hatten, machten wir uns auf die Heimreise. Gegen 15.00 Uhr kamen wir in Ormesheim wieder an, wo die Kids schon sehnlichst erwartet wurden.

Es war, wie immer, eine tolle Freizeit mit euch und wir hoffen ihr hattet Spaß. An dieser Stelle möchte wir uns nochmal beim Küchenteam und Pfarrer Nothof bedanken, die uns 6 Tage lang bekocht und uns damit gestärkt haben.

Fotos

Da waren wir!